Hardware

Überblick und Systemvoraussetzungen

Bei Neuanschaffungen oder Upgrades beraten wir Sie gerne, um gemeinsam ein ein aktuelles, zukunftssicheres sowie leistungsstarkes Setup bei Berücksichtigung ihres Budgets auszuarbeiten.
Sollte es Unklarheiten oder Fragen geben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Vorteile bei Bezug Ihrer IT-Hardware und Gebrauchsmaterialien über uns:

  • Optimale Beratung und Kompatibilität
  • Günstiger Leihgeräteservice
  • Garantieabwicklung über uns
  • Sicherstellung der optimalen Hard- und Softwarefunktionalität
  • Optionale Fernüberwachung

Server

Betriebssystem:

Minimum: (Microsoft Server 2008 R2 64bit sofern noch vorhanden)  besser Microsoft Server 2012 R2 64bit
Empfohlen: Microsoft Server 2012 R2 64bit oder neuer

Hinweis: Bitte beachten sie die von Microsoft publizierten Produktlebenszyklen und treffen sie rechtzeitig Vorkehrungen um nicht mit „veralteten“ Betriebssystemen zu arbeiten! Näheres unter: http://support.microsoft.com/gp/lifepolicy

Wir empfehlen den Server als Terminal Server zu installieren. Damit können wartungsfreie „Thin Clients“ an den Tara Arbeitsplätzen sowie an Arbeitsplätzen ohne PC Anforderungen installiert werden.

Vorteil:

  • Geschwindigkeit des Servers
  • Keine Betriebssystem Updates wie bei PC ´s
  • Virenproblematik einzelner PC ´s wird vermieden
  • Einspielen von mitgebrachter Software über Arbeitsplätze nicht möglich

Prozessoren:

Minimum: Intel Xeon Quad Core
Empfohlen: Intel Xeon Quad Core oder besser
z.B.Intel Xeon W-2123 4x 3,6 Ghz
Hinweis: Höhere Ghz bringt in den meisten Fällen deutlich mehr Performance als mehr Cores/Threads

Arbeitsspeicher:

Minimum: 16GB reg ECC Arbeitsspeicher (bis 10 User)
Empfohlen: ≥ 32GB reg ECC Arbeitsspeicher (ab 10 User )

Festplattensystem:

Minimum: (300GB)
RAID 1 Festplattensystem mit 2 x SAS Festplatten und 1 x Hot spare

Angebunden an einem batteriegepufferten RAID Festplattencontroller z.B von Avago Technologies(LSI), Adaptec, HP…

Empfohlen: (≥ 300GB)
RAID 1 Festplattensystem mit 2 x SSD und 1 x Hot spare oder
RAID 10 Festplattensystem mit 4 bis 6 SAS (oder SSDs) Festplatten, mindestens
1 x Hot spare.

Angebunden an einem batteriegepufferten RAID Festplattencontroller z.B von Avago Technologies(LSI), Adaptec, HP…

Netzteil:

Redundantes Netzteil

Netzwerkkarte:

1000Base-T Netzwerkkarte

USV:

mit mindestens 30 Minuten Ausfallzeitüberbrückung für den Server,
sowie mindestens einem Tara Arbeitsplatz.

 

Tara und Hintergrunds Arbeitsplätze

Tara:

Empfohlen werden Thin Client Computer mit dem Betriebssystem Windows Embedded 7 oder höher.

Diese Geräte gibt es in integrierter Form („AIO“ – all in one, mit eingebautem Touch Bildschirm) wie Elo 150 oder in einer getrennten Ausführung, CE Client Computer (sehr kleines Gehäuse in Buchgröße), mit separatem Touch Bildschirm.

Bildschirme Tara (mit Touchscreen):

Wir empfehlen ausschließlich die Verwendung von „Original ELOTouch Bildschirmen“ mit 15“ oder 17“ Bildschirmdiagonale. Die optimale Bildschirmauflösung für Tara Arbeitsplätze beträgt 1024 x 768 Pixel.

Hintergrund Bildschirme (Nicht Tara, ohne Touchscreen):

19“ LCD Bildschirm mit mindestens 1024 x 768 Bildschirmauflösung

 

Wenn Sie PC´s für die Tara Arbeitsplätze nutzen wollen dann gilt folgendes:

Wir empfehlen AIO (All in one) Geräte, bei denen der Bildschirm im Gehäuse integriert ist. (platzsparend)

Betriebssystem:

Minimum: Microsoft Windows 7 64bit
Empfohlen: Microsoft Windows 10 64bit oder neuer

Prozessor:

Minimum: Intel Dual Core i3 ab 2 GHz; AMD Ryzen APU
Empfohlen: ≥ AMD Ryzen APU; Intel Dual Core i3 ab 2 GHz oder Quad Prozessor (kommt auf die Anforderung an)

Arbeitsspeicher:

Minimum: ≥ 4GB Arbeitsspeicher
Empfohlen: ≥ 8GB Arbeitsspeicher

Festplatte:

256GB oder mehr, mit 7.200 Umdrehungen.
Wir empfehlen aber dringend SSDs statt HDDs.

Netzwerkkarte:

1000Base-T Netzwerkkarte

 

Netzwerk Komponenten:

Daten Switch:

Empfohlen:
10/100/1000Base-T Managed Switch

Datensicherung:

Backup Software:
Acronis Backup, nach den häufigen CryptoTrojanern hat sich Acronis bei uns am besten bewährt.

Minimum:
2BAY NAS
NAS System mit RAID 1
Festplattenkapazität des Servers * 10

Beispiel: Server hat 300GB * 10 = 3TB (3000GB)
Das NAS sollte also mindestens über 3TB Festplattenspeicher verfügen.

Empfohlen:
4Bay NAS+
NAS System mit Raid 6 + externe Sicherung ausser Haus.
Festplattenkapazitäten je nach Anforderung.

Neben dem Server sollten auch normale Arbeitsplätze gesichert werden.

Bitte kontrollieren Sie regelmäßig ob Ihre Datensicherung einwandfrei funktioniert. Dies unterliegt der Verantwortung der Apotheke.

Letze Aktualisierung: Februar 2018